Surfen in Madeira

Surfen und Bodyboarding sind die neusten Entdeckungen auf Madeira und wegen den ausgezeichneten Surfbedingungen und dem ganzjährigen subtropischen Klima bei Surfliebhabern und Profis weltweit bekannt.

Madeira ist von großartigen Surforten umgeben; es gibt ganz spezielle Plätze und herausfordernde Wellen, die bis acht Meter hoch sind und sich daher eher für erfahrene Surfer eignen, welche die erforderlichen Fähigkeiten haben, auf diesen Wellen sicher zu surfen.

Auf der Insel wurden schon verschiedene internationale Wettbewerbe durchgeführt sowie auch die ISA Weltmeisterschaft im Surfen. Es gibt viele Surfplätze auf der Insel; Paul do Mar ist einer der besten mit hohen Wellen und viel Platz.

Gemäß den einheimischen Surfern gibt es neben Paul do Mar, wo man die besten Wellen (Röhrentunnele) findet, noch weitere Orte zum Surfen wie beispielsweise Ponta Pequena, ein Strand zwischen Jardim do Mar und Paul do Mar wo man die perfekten Rechtshänder-Wellen findet. Lugar de Baixo in Ponta do Sol ist perfekt, wenn Sie schnelle Hohlwellen suchen und die Nordküste bei São Vicente ist ruhiger und für Anfänger und durchschnittliche Surfer geeignet. Hier gibt es einen eigenen Surf-Club. Porto da Cruz ist gemäß den Standards der sicherste Ort zum Surfen.

Gemäß den neusten Nachrichten in unserer lokalen Zeitung (Diário de Notícias) wird Porto da Cruz vom Surf-Club von Madeira als der sicherste Ort bezeichnet um Surfen und Bodyboarden zu lernen.

Fühlen Sie das Adrenalin!

Clube Naval de São Vicente und der Surf Club Madeira sind einige der Clubs, die Kurse und spektakuläre Anlässe organisieren.

Madeira SUP School – School mobile

Klicken auf der karte, um zu sehen einige Surf-Plätze.

  • 0surf_01.jpg
  • sea01.jpg
  • sea02.jpg
  • sea03.jpg

Flower Decor

Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.