Veranstaltungskalender, Aktivitäten auf Madeira


Im Kalender finden Sie alle Feierlichkeiten in den verschiedenen Regionen


Festivitäten zum Jahresende – November bis Januar


Die Weihnachtsfestivitäten und Sylvester sind bei vielen Touristen, die Madeira besuchen, sehr beliebt (natürlich hilft auch das milde Klima). Die Vorbereitungen für die traditionellen Festivitäten beginnen im November mit dem Anzünden der Weihnachtsbeleuchtung und dauern den ganzen Dezember bis in den Januar mit einer großen Vielfalt an kulturellen Veranstaltungen mit Musik, Shows und Unterhaltung. Den ‚Christmas Spirit’ kann man im Markt ’Mercado dos Lavradores’ in der Nacht vom 23. Dezember erfahren, wo viele Einheimische und Touristen die ganze Nacht hindurch feiern, essen, trinken und Weihnachtslieder singen.


Sylvester in Madeira? Da möchten Sie am liebsten in Funchal sein! Das gewaltige Feuerwerk wird als eines der spektakulärsten auf der Welt betracht und hat sogar den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Mit dem neuen Jahr beginnt die Hochsaison in Madeira und entsprechende Vorbereitungen müssen getroffen werden. Der Hafen füllt sich mit vielen Kreuzfahrtschiffen und Spätankömmlinge müssen in der Bucht bleiben. Die Feuerwerke werden entlang der Bucht von Funchal gezündet, und wenn die Uhr am 31. Dezember Mitternacht schlägt, wird der Himmel von Süden, Westen, Osten und Norden mit Feuerwerken erhellt und bieten eine der schönsten Shows und unvergessliche Momente für alle.


Das Madeira Walking Festival findet jeweils im Januar auf Madeira und Porto Santo statt. Dieser fünftägige Wanderanlass umfasst 20 der beliebtesten Wege mit vier Wanderungen pro Tag. Diese Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen richten sich an alle Alterskategorien und werden von einem professionellen Führer geleitet. Dies gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, etwas mehr über die Geschichte der Insel zu erfahren und den Laurissilva-Wald zu erleben.


Orientierungslauf-Festival auf Madeira: Dieser dreitägige Wettbewerb in den Bergen wird vom Funchal Mountain Club organisiert. Orientierungslauf ist eine neue Sportart auf Madeira und dieser Lauf findet jeweils im Januar statt. Eine großartige Art, die Landschaft zu erleben, neue Menschen kennen zu lernen und die Natur zu erkunden.


Karneval; eine traditionelle Parade und eine der Hauptveranstaltungen hier auf Madeira, wo Menschen aus der ganzen Welt anreisen, um die hervorragend organisierten Samba-Gruppen zu sehen, die die Strassen von Funchal mit Musik und Tanz füllen. Es gibt zwei Karneval-Paraden. Die größte findet am Samstagabend statt und nennt sich Allegoric Parade ’Cortejo Alegórico’ mit schwingenden und farbigen Kostümen. Die Schlussparade am Dienstag, die Fun-Parade ’o Trapalhão’, bekannt für den Humor und die gesellschaftliche Satire, ist die amüsanteste Parade und die Parade, auf die alle warten. Alle können teilnehmen und sich mit eigenen Kostümkreationen verkleiden, was zur großen Unterhaltung beiträgt.


Das Blumenfestival ist ein sehr bunter, traditioneller Anlass, der jeden Frühling in Madeira stattfindet. Viele Aktivitäten und Festivitäten finden um Funchal herum statt. Dies beginnt mit dem Erstellen eines Blumenteppichs auf dem Gehsteig, Konzerten und tanzenden Folkloregruppen im Freien. Es gibt auch viele hervorragende Blumenausstellungen und eine schöne Kinderparade, in der jedes Kind ein Blumenbouquet zum Municipal Square ’Praça do Municipio’ trägt, wo die Blumen auf eine vertikale Oberfläche, der so genannten ’Wand der Hoffnung’ (Wall of Hope) gelegt werden. Am darauf folgenden Tag (Sonntag) folgt dann die Hauptparade. Viele verschiedene Gruppen stellen sich auf und Tanzen in den Strassen von Funchal, gekleidet in ihren schönen, farbig bestickten Madeira-Trachten. ’Flosse’ werden dekoriert und mit einer großen Vielfalt von Blumen aus Madeira geschmückt.


Festas da Sé; ein traditioneller jährlicher Anlass, der in der Altstadt von Funchal stattfindet; er beginnt Mitte Mai und geht bis anfangs Juni. Dies ist der lebhafteste Platz auf der Insel, viele typische Folklorebands beleben die dekorierten Straßen- und Promenaden-Restaurants und Cafés mit traditioneller Musik und Tänzen aus Madeira.


Atlantic Festival; ein jährlicher Anlass, der im Zentrum von Funchal stattfindet und vom regionalen Fremdenverkehrsbüro von Madeira organisiert wird. Dieser wichtige kulturelle und unterhaltsame Anlass beginnt am 1. Juni und dauert bis zum 30. Juni mit klassischen Livemusik-Aufführungen und einem internationalen Feuerwerks-Wettbewerb, der jeden Samstag im Hafen stattfindet.


St. John’s Altars in Funchal ist ein traditionelles Fest, das St. John, St. Anthony und St. Peter gewidmet ist. Es findet anfangs Juni in den Straßen von Figueira Preta, Conceicão, Travessa dos Reis und Praça do Carmo in Funchal statt. Dieser kreative Wettbewerb wird vom lokalen Gewerbe durchgeführt und zeigt ihre Altarkreativität, gefolgt von einem traditionellen Folklorefestival, Essen und Getränken.


Die Madeira World Classic Rallye ist eine der interessantesten historischen Rallyes von antiken und klassischen Fahrzeugen und weltweit bekannt. Die klassische Rallye – Volta à Madeira – ist Teil des FIA- und des internationalen FIVA-Kalenders. Es handelt sich um einen besonderen Anlass, der vom Clube Automóveis Clássicos da Madeira organisiert wird.
Dieser 4-Tage Anlass, der im Juni auf den kurvigen Straßen von Madeira stattfindet, gibt den Konkurrenten die Möglichkeit, die herrliche Landschaft Madeiras zu erleben und zu geniessen.


Das Funchal Jazz Festival ist mittlerweile ein großer Anlass auf Madeira und findet in den schönen Parque de Santa Catarina. Viele internationale Künstler treten hier auf; das Festival fand zum ersten Mal im Jahre 2000 statt und ist seither beträchtlich gewachsen. Es wird vom Gemeinderat von Funchal organisiert. Dieses jährliche Festival findet jeweils in der ersten Juliwoche statt und wird durch verschiedene Veranstaltungen in der ganzen Stadt ergänzt.


Machico Gastronomy; ein Fest, das in der Stadt Machico stattfindet, jeweils von Ende Juli bis Anfangs August, um für die Küche Madeiras zu werben, wo Gäste herrliche Speisen genießen können, gefolgt von einem Cocktailfestival, Musik, Fußball für Veteranen und anderen Aktivitäten.


Die Madeira Wine Rallye ist ein internationaler Motorsportwettbewerb und ein wichtiger jährlicher Anlass, der viele berühmte Fahrer aus der ganzen Welt anzieht. Dieser Anlass findet jeweils im August statt und beginnt mit einer Eröffnungsfeier in der Avenida Arriaga von Funchal. Die Fahrer beginnen dann die Fahrt um die Insel und kehren am Sonntag für die Preisübergabe zurück. Einer der besten Aspekte dieser Rallye ist das unvorhersehbare Bergwetter. In einem Moment kann es nass und neblig sein und dann wieder sonnig! Die Zuschauer sollten dies beachten, da der Regen das Rennen für die Fahrer sehr glitschig machen kann.
Rund um die Insel sind markierte Campingplätze verfügbar speziell für diejenigen, die das Rennen sehen wollen.


Monte Festival, wird als das größte religiöse Festival der Insel betrachtet und ist eine riesige Feier für die Senhora do Monte. Es findet um den 14. und 15. August herum um die berühmte Kirche Monte statt, wo Familien und Freunde zusammenkommen, um die ganze Nacht zu singen, zu tanzen, zu essen und zu trinken; eine madeirische Tradition. Das Festival ist ebenso ein großartiger Ort, um viele madeirische Immigranten zu treffen. Der darauffolgende Tag ist ein nationaler Feiertag; es wird eine Messe gefeiert gefolgt von einer Prozession, in der Pilger der “Senhora do Monte” teilnehmen und für alle Segnungen dankbar sind.


Das Weinfestival von Madeira ist ein alter traditioneller Anlass, der jeden September stattfindet und in Estreito de Camara de Lobos mit dem Ernteprozess und einer Parade beginnt und dann weiter nach Funchal geht mit Darbietungen von traditionellen Folkloregruppen und anderer Unterhaltung.


Das Columbus Festival ist ein Anlass, der jeweils anfangs September in Porto Santo stattfindet. Ein dreitägiges Fest, das Christoph Kolumbus gewidmet ist. Es wird mit Musik, Shows, Ausstellungen und einer Parade gefeiert, die auf seinem Leben in Madeira und der Entdeckung Portugals basiert. Es gibt auch eine erstaunliche Wiederholung seiner Ankunft in Porto Santo 1478. Christoph Kolumbus lebte in Porto Santo (sein Haus steht immer noch) und heiratete Doña Felipa Perestrello, die Tochter von Bartolomeus Perestrelo, dem Gouverneur von Porto Santo.
  • carnaval15.jpg
  • events_01.jpg
  • festadaflor20142.jpg
  • festadaflor20148.jpg
  • festadaflor20173.jpg
  • festadaflor201410.jpg
  • new-year.jpg

Flower Decor

Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.